Am Boden der Tatsachen

Am Boden der Tatsachen

Trickfilm - Monika Tenhündfeld - Deutschland 2017

Laufzeit: 4 Minuten

Empfohlen: ab 10 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

3 Bewertungen

Beschreibung

Neugierig fliegt eine Hummel durch ein offenes Fenster in einen Seminarraum, wo gerade ein Professor über das Hummelparadoxon referiert. Nach Berechnungen des Wissenschaftlers Sainte-Lagué sei es physikalisch schlicht unmöglich, dass Hummeln fliegen können. Die Hummel lässt sich von dieser Aussage so beeinflussen, dass sie mit dem Flügelschlagen aufhört und unsanft auf dem Tisch landet. Als der Professor kurz darauf verdeutlicht, dass Sainte-Lagué falsch läge und die Hummel geradezu dafür geschaffen sei zu fliegen, tut die Hummel dies auch wieder und führt einen Freudentanz auf. Dabei verwischt sie ein Komma in den Berechnungen an der Tafel, woraus der Professor folgert, dass Hummeln auch durch feste Materie fliegen können. Sogleich startet die Hummel auf das geschlossene Fenster zu. Da findet der Professor den Fehler – die Hummel versucht zu bremsen.


Details

Genre: Trickfilm
Schlagworte: Kurzfilmkino, Tiere, Selbstfindung, Realitätssinn, Identität, Stärken, Natur, Impulsfilm
Adressaten: Hauptschule/Mittelschule, Gymnasium (S1), Gymnasium (S2), Jugendarbeit, Erwachsenenbildung, Fort- und Weiterbildung, Realschule, Berufsschule, Kindergottesdienst, Sek. I - schulartübergreifend, Sek. II - schulartübergreifend