Über Gott nachdenken - von Gott sprechen
3 Bilderbuchkinos zu Gottesvorstellungen für Grundschulkinder

Über Gott nachdenken - von Gott sprechen

Bilderbuchkino - Evangelisches Medienhaus GmbH - Deutschland 2018

Empfohlen: ab 6 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

11 Bewertungen

Beschreibung

"Der rote Faden" von Manuela Monari (Autorin), Brunella Baldi (Illustratorin), ins Deutsche übersetzt von Gottfried Kompatscher.
Ein Junge stellt sich vor, wie ein "roter Faden" alles miteinander verbindet, ihn mit seinen Eltern, Häuser und Städte, aber auch Wälder, Ozeane und die Sterne. Er überlegt, wie man ihn bezeichnen könnte, und warum er Halt gibt.

"Ein Apfel für den lieben Gott" von Hermann Schulz (Text), Dorota Wünsch (Illustrationen)
Ganz handfeste Vorstellungen treiben ein freches kleines Mädchen in "Ein Apfel für den lieben Gott" um. Als es in eine gefährliche Situation gerät, in der ihm nur dank eines Pferdes nichts geschieht, ist es sich sicher, dass Gott sich in dem Tier verbirgt.

"Gott, der Hund und ich" von Will Gmehling (Text), Wiebke Oeser (Illustrationen)
Gibt es Gott? Und wenn ja, hält er sich in unserer Nähe auf und wir nehmen ihn nur nicht wahr? Steckt in jedem Menschen etwas Göttliches, das nur manchmal spürbar ist? Mit dem Bilderbuchkino "Gott, der Hund und ich" lässt sich prächtig über solche Fragen philosophieren.

Das Begleitmaterial mit Arbeitsblättern zu jedem Titel ist für den Religions- und Deutschunterricht an Grundschulen konzipiert.

Trailer


Details

Genre: Bilderbuchkino
Schlagworte: Glaube, Gottesvorstellungen, Kinder, Sampler, Philosophieren mit Kindern, Lebensfragen, Gottesbild
Adressaten: Grundschule, Elementarerziehung, Jugendarbeit, Förderschule, Kindergottesdienst