Timgad

Timgad

Originaltitel: La Juventus de Timgad

Spielfilm - Fabrice Bench - Algerien, Belgien, Frankreich 2016

Laufzeit: 96 Minuten

Empfohlen: ab 10 Jahren - FSK ab 6 freigegeben

9 Bewertungen

Beschreibung

Die Geschichte beginnt wie ein Märchen: In einem kleinen algerischen Dorf werden in einer einzigen Nacht zwölf Kinder geboren, elf Jungen und das Mädchen Naïma. Zehn Jahre später gründet Mokhtar, der fußballbegeisterte Lehrer, die Jugend-Mannschaft "Timgad Juventus". In Jamal, dessen Vorgänger von den algerischen Dschihadisten vertrieben wurden, findet er den geeigneten Coach. Zwar fehlen Trikots und Fußballschuhe, doch diesen Mangel gleichen die Jugendlichen durch ihren Enthusiasmus aus. Dieser führt sie von Sieg zu Sieg führt, und so rückt die Teilnahme an der Meisterschaft in Marseille in den Fokus. Als die konkurrierende Mannschaft mittels einer Intrige den besten Spieler von "Timgad Juventus" übernimmt, trübt das die Siegeshoffnung. Doch der dörflichen Gemeinschaft gelingt eine listige Gegenstrategie: Durch Einsatz einer Haarschere wird das Mädchen Naïma zum Jungen, und rettet so das Team.

Die Tragikomödie blendet den dramatischen zeitgeschichtlichen Hintergrund, den Algerien durchlebt hat, nicht aus – schlägt aber komödiantische Funken aus den teils überkommenen Verhaltensweisen der Dorfbewohner, wie aus ihrer listigen Strategie, sich an die veränderten Umstände anzupassen.

Sequenziert in 6 Kapitel

Weiterführende Links


Details

Genre: Spielfilm
Schlagworte: Fußball, Träume, Unterhaltung, Sport, Rollenerwartungen, Rollenbilder, Traditionen
Adressaten: Jugendarbeit, Gemeindearbeit, Sek. I - schulartübergreifend, Sek. II - schulartübergreifend