Invention of Trust
Die Datenlobby frisst ihre Kinder

Invention of Trust

Kurzspielfilm - Axel Schaad - Deutschland 2015

Laufzeit: 30 Minuten

Empfohlen: ab 12 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

7 Bewertungen

Beschreibung

Der junge Gymnasiallehrer Michael Gewa bekommt eine rätselhafte Nachricht – Das Unternehmen ’’b.good’’ hat seine Internet- und Handydaten gekauft und stellt ihm aufgrund seines digitalen Fußabdrucks ein Rating aus: über seine persönlichen und beruflichen Fähigkeiten, über seine Beziehung. Nachdem er das Angebot ausschlägt, das Rating gegen einen monatlichen Beitrag privat zu halten, entsteht schnell ein Flächenbrand. Er findet sich in der Situation wieder, bei Freunden, Kollegen und Schülern, um seinen Ruf und das beschädigte Vertrauen in ihn kämpfen zu müssen.

Trailer


Details

Genre: Kurzspielfilm
Schlagworte: Datenschutz, Social Media, digitale Medien, Grundgesetz, Smartphone, Internet, Internetgefahren, Medienpädagogik, Manipulation, Kommunikation, Isolation, Einsamkeit, Angst, Gesellschaft, Widerstand, Privatsphäre, Überwachung, Vertrauen, Cybermobbing, Mobbing, Kurzfilmkino
Adressaten: Hauptschule/Mittelschule, Gymnasium (S1), Gymnasium (S2), Jugendarbeit, Erwachsenenbildung, Fort- und Weiterbildung, Realschule, Berufsschule, Sek. I - schulartübergreifend, Sek. II - schulartübergreifend