Digital - Mobil - und Fair?

Digital - Mobil - und Fair?

Dokumentarfilm - EZEF - Evangelisches Zentrum für Entwicklungsbezogogene Filmarbeit (Hrsg.) - Deutschland 2015

Laufzeit: 75 Minuten

Empfohlen: ab 14 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG


Beschreibung

In Handys und Smartphones, aber auch in vielen im Alltag genutzten Maschinen und Geräten, stecken teils sehr teure Rohstoffe – in Computern, Tablets und Fernsehgeräten, aber auch in der Waschmaschine und im Auto. Es sind teils wertvolle Metalle, nicht nur Gold oder Platin, sondern auch Indium, Palladium oder Tantal; und es sind auch die sogenannten Metalle der Seltenen Erden, wie Neodym oder Samarium. Der Abbau dieser Rohstoffe findet häufig in Ländern des globalen Südens statt – und nicht selten geschieht dies unter Bedingungen, die für die beteiligten Menschen wie für die Umwelt in hohem Maße schädlich sind.
Die Dokumentation und Magazinbeiträge dieser Themen-DVD folgen dem Produktions- und Gebrauchszyklus verschiedener Geräte vor allem der Informations- und Unterhaltungsstechnik, von der Rohstoffgewinnung über deren Verarbeitung bei der Gerätefertigung, bis zu ihrer Entsorgung bzw. Wiederverwertung.
Der Frage nach Alternativen zur beklagenswerten Realität sind dabei wichtig, denn es geht nicht darum, diese Geräte zu verdammen, sondern um mögliche Verbesserungen. So gibt es bereits ein Fairphone, aber die Frage, warum nicht mehr Geräte unter besseren Bedingungen produziert, verarbeitet und am Ende auch wieder dem Rohstoffkreislauf zugeführt werden, ist nicht immer leicht zu beantworten.
Auf der DVD-ROM-Ebene gibt es umfangreiches Begleitmaterial mit Arbeitshilfen zu den einzelnen Filmen und Hintergrundmaterial für die Bildungsarbeit.

Die einzelnen Filme:

"Sklavenarbeit für unseren Fortschritt" - Deutschland 2012, 45 Min.
"Handy für das gute Öko-Gewissen" - Deutschland 2013, 6 Min.
"Pfand oder Tonne" - Deutschland. 2012, 4 Min.
"Elektroschrott- Wohin mit dem Müll?" - Deutschland 2012, 6 Min.
"Der digitale Friedhof" Frankreich, Ghana 2009, 16 Min.


Details

Genre: Dokumentarfilm
Schlagworte: neue Medien, Globalisierung, Menschenrechte, christliche Soziallehre, Umweltschutz, Kommunikationstechnik, Mensch und Technik, Umwelt, Verantwortung, Globalisierungskritik, Arbeit, Armut, fairer Handel, Solidarität, Kinderarbeit, Fairtrade
Adressaten: Jugendarbeit, Erwachsenenbildung, Fort- und Weiterbildung, Berufsschule, Sek. I - schulartübergreifend, Sek. II - schulartübergreifend