Weil ich länger lebe als du
Kinder kämpfen für ihre Welt

Weil ich länger lebe als du

Dokumentarfilm - Henriette Bornkamm und Carl-A. Fechner - Deutschland 2012

Laufzeit: 45 Minuten

Empfohlen: ab 10 Jahren - Infoprogramm gemäß § 14 JuSchG

9 Bewertungen

Beschreibung

Die Dokumentation zeigt die Geschichte von drei Kindern, die beschlossen haben, sich nicht mehr auf die Erwachsenen zu verlassen. Mit den unterschiedlichsten Projekten haben sie sich auf den Weg gemacht, um sich ihren Traum von einer besseren Welt zu erfüllen: Die 15-jährige Fardosa in den Slums von Nairobi, die sich gegen die Zwangsverheiratung und Genitalverstümmelung junger Mädchen einsetzt. Der 13-jährige Roman im Irak, der gegen elterliche Gewalt in seinem Umfeld kämpft. Und allen voran der 14-jährige Felix (in 2012), die zentrale Figur der Dokumentation, der sich mit seiner Initiative Plant-for-the-Planet gegen den Klimawandel einsetzt, um die Welt reist, mit Entscheidern und Politikern debattiert und es immer wieder schafft, neue Kinder davon zu überzeugen, dass es sich lohnt, für die eigenen Ziele zu kämpfen.

Weltweit vernetzt und mit einer unglaublichen Energie arbeiten die Kinder so professionell wie die Erwachsenen - aber sie sehen Dinge anders! Die großen Krisen der Welt aus Kindersicht. Über die vier Jahre hat das Filmteam Felix Finkbeiner und seine Freunde durch die Höhen und Tiefen ihrer Arbeit begleitet. Eine Erfolgsgeschichte, die anderen Mut macht, sich ebenso für unsere Welt einzusetzen.


Details

Genre: Dokumentarfilm
Schlagworte: Globalisierung, Menschenrechte, Kinderrechte, Umwelt, Verantwortung, Nachhaltigkeit, Eine Welt, Menschenwürde, medizinische Versorgung, Selbstfindung, Zukunft, Armut, Schöpfung, häusliche Gewalt, Zwangsverheiratung, Mut, Politik, Gesellschaft, Solidarität, Ethik, Hunger, Krankheit, Erziehung, Hilfsprojekte
Adressaten: Fort- und Weiterbildung, Jugendarbeit, Sek. II - schulartübergreifend, Erwachsenenbildung