Iss und trink
Gemeinsam das Abendmahl feiern

Iss und trink

Dokumentarfilm - Silke Stürmer - Deutschland 2007

Laufzeit: 23 Minuten

Empfohlen: ab 10 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

28 Bewertungen

Beschreibung

Eine nicht ganz freiwillige Mutprobe unter Jugendlichen, wie sie jeden Tag vorkommen kann. Dabei stößt einem von ihnen etwas zu. Wie geht man mit dem "Verrat" am Freund, mit der Schuld um? Was meint in diesem Zusammenhang verzeihen? Filmemacherin Silke Stürmer zieht mit ihrem Eingangsszenario besonders die jungen Zuschauer in den Bann. Es folgt ein rasanter Lauf durch die Geschichte des Abendmahls mit knappem aber jugendgerechten Kommentar. Spots auf Episoden aus dem Alten Testament, die jüdischen Wurzeln des christlichen Abendmahls freilegend, über die unterschiedlichen Erzählungen der Evangelien bis hin zu Martin Luthers Reduktion der Sakramente auf Taufe und Abendmahl zeigen eine Jahrtausende währende Tradition und lassen ein in sich schlüssiges Gesamtbild entstehen. Es folgen Szenen aus einem Abendmahlsgottesdienst in einer Gemeinde im Remstal. Die DVD enthält umfangreiches Zusatzmaterial wie Standfotos, weitere Filmausschnitte, Lieder zum Mitsingen, Hintergrundmaterialien, Arbeitsblätter, Grafiken, Unterrichtsentwürfe für die Sekundarstufe 1 und Einsatzempfehlungen für die Konfirmanden- und Gemeindearbeit. Nach dem Download kann der Film vorübergehend nur mit dem Microsoft-Internet-Explorer gestartet werden.

Trailer


Details

Genre: Dokumentarfilm
Schlagworte: Abendmahl, Schuld, Vergebung, Versöhnung, evangelisch, Eucharistie, Hostien, Konfessionen, Brauchtum, Glaube, Religion, Christentum
Adressaten: Gemeindearbeit, Gymnasium (S1), Hauptschule/Mittelschule, Konfirmandenarbeit, Realschule, Sek. I - schulartübergreifend